Schweizer Schriftstellerweg Olten

Der Schweizer Schriftstellerweg in Olten wird am Samstag, 30. April 2016, eröffnet. Ab dann gibt es drei grosse Touren von Literaten, die eng mit der Stadt verbunden sind: Alex Capus, Franz Hohler und Pedro Lenz. Mit QR-Codes können die Besucherinnen und Besucher an insgesamt 24 Standorten, die von den Schriftstellern selber bestimmt wurden, mit dem Smartphone eine Audiodatei herunterladen und sich die zwei- bis dreiminütigen Geschichten zu Gemüte führen. Zu hören ist aber nicht irgendein Sprecher, sondern die Bestsellerautoren lesen ihre Texte selber vor.

Wer kein Smartphone mit QR-Code-App besitzt, kann im Tourist Center kostenlos iPods auslehnen, mit denen dem literarischen Spaziergang durch die Stadt nichts mehr im Wege steht.

Hinzu kommt die «LiteraThek», die ein breites Spektrum literarischen Schaffens in der Schweiz sichtbar macht, mit Erzählungen von Lisa Christ, Daniel Kissling, Walter Millns, Rhaban Straumann, Rolf Strub oder Kilian Ziegler. Auch die prämierte Geschichte des Schreibwettbewerbs anlässlich der Lancierung des Schweizer Schriftstellerwegs erhält einen Platz in der «LiteraThek».

Die Routen finden Sie hier.